Jakobsweg Graubünden

Jakobsweg Graubünden

Der Graubündenweg, auf Romanisch Via Son Giachen, führt vom Val Müstair und vom Südtirol her kommende Pilger durch den Kanton Graubünden und zum Schluss auch den Kanton Uri zum «Weg Innerschweiz», auf den er bei Seelisberg/Oberdorf ob dem Vieraldstättersee stösst. Der zum Teil recht alpine Wanderweg (bis Amsteg signaliert als Regionalroute 43, dann 77) ist naturgemäss auf einigen Abschnitten erst gegen den Sommer hin begehbar.

 
 
 
  • Pass da Costainas - Ftan

    Pass da Costainas - Ftan
    Scuol (GR)
    Unberührte Natur auf dem Jakobsweg Graubünden im Val S-charl
  • Ftan-Zernez

    Ftan-Zernez
    Zernez (GR)
    Abwechslungsreiche Wanderung von der Sonnenterrasse des Unterengadins nach Zernez, dem Tor zum Schweizerischen Nationalpark.
  • Müstair-Pass da Costainas

    Müstair-Pass da Costainas
    Müstair (GR)
    Auf dem Jakobsweg Graubünden im wunderschönen Münstertal unterwegs.

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach