Brün-Imschlacht mit Schlittelspass

Brün-Imschlacht mit Schlittelspass

Livia mit Kaya (vom 13.01.19):

Der Wetterbericht war für die ganze Schweiz nicht vielversprechend, doch viel lieber nehmen wir dicke Schneeflocken als Dauerregen in Kauf und haben uns daher für Graubünden entschieden. Klein aber fein und uns noch nicht bekannt, starteten wir den Weg in Safiental.

Zum Glück hat unser Auto Vierradantrieb, ohne hätten wir keine Chance gehabt und hätten auf ÖV umsteigen müssen. Grundsätzlich kein Problem den es verkehren hier zwischen Versam und Brün auch regelmässig Skitourenbusse.

Bei gutem Wetter soll die Sicht hier grandios sein. Doch auch bei Wetter wie heute: alleine das Dörfchen Brün mit Chalet-Charm und der einstündige Aufstieg zur Schlittelbeiz mitten in der tiefverschneiten Natur ist ein Erlebnis wert.

Im Schlittebeizli geniesst man herrliche Hausmannkost und kann sich nochmals stärken, bevor die gemütliche, leicht abfallende 3.5 Km Schlittelfahrt wieder zum Startpunkt zurückführt.

Bestimmt ist dieser Ort auch im Sommer ein herrliches Wandergebiet und wir werden auf jeden Fall nicht das letzte mal da gewesen sein.

(Robidog gibt es nur beim Start, daher besser vorher kurz mal noch versäubern ;-) ).


Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Brün-Imschlacht mit Schlittelspass
Safiental Tourismus / Schlittelbeiz
7104 Versam
Graubünden

+41 79 929 59 51
schlttlbzblwnch
https://schlittelbeiz.ch

Details zur Route

Beste Reisezeit

  • Winter

Art

  • Wanderweg

Technik

  • einfach

Anreise

  • Bus
  • PW

Verpflegung

  • Wasser für den Hund mitnehmen

Parkmöglichkeiten

  • Öffentliche Parkplätze (gebührenfrei)

Allgemein

  • Touristisch kaum besucht

Gut zu Wissen

  • Abschnitte ohne Leinenpflicht

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach