Oberalppass - Tomasee (Lai da Tuma)

Oberalppass -  Tomasee (Lai da Tuma)

Livia mit Thomas und Kaya (vom 11.07.18):

Nachdem wir die Aussicht auf dem Leuchtturm geniessen durften, machen wir uns nun auf den Weg zum Tomasee. Direkt ab Parkplatz führt der Wanderweg entlang einem Quellbächlein, wo sich Kaya an diesem sonnigen Sommertag nochmals richtig erfrischen kann. Zweidrittel des Weges ist konstant ansteigend auf einem gut präparierten Wanderweg. Dadurch dass es nicht so oft geregnet hat und der Weg an prallem Sonnenhang liegt, erinnert dieser zum Teil sandige Boden an südliche Destinationen. Links und rechts des Weges zeigt uns jedoch die herrlich blühende Flora (Alpenrosen, Margriten, weisses Wollgras) die Pracht der Schweizer Alpen. Das überqueren der Kuhherde ist problemlos, sogar für unsere eher ängstliche Hündin Kaya. Geführt an der kurzen Leine mit zielorientierten Schritten geht das tiptop. Zwischendurch überqueren wir immer wieder Quellbäche, daher ist gutes Schuhwerk (auch wasserdicht) von grossem Vorteil, auch wenn es heute nicht so viel Wasser hat.

Dann nimmt die Steigung des Weges zu. Ich mit meinen 1.62m muss manchmal sogar meine Hände benutzen um die eher grossen Felstritte aufsteigen zu können. Für mich als eher "Panoramawanderweg-Wanderin" schon eher etwas anstrengend, ist Kaya voll begeistert und hüpft/klettert die Strecke hinauf wie eine kleine Gämse.

Die Anstrengung wird belohnt, eingebettet zwischen den Bergen unterhalb des Piz Badus liegt der Tomasee. Er gehört zum Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung und sein Wasser hat Trinkwasserqualität. Hier verweilen und geniessen wir.

Als Rückweg kann der die Route via Maighels-Hütte gewählt werden. Wir sind jedoch zeitlich schon etwas spät dran und wählen den gleichen Weg wieder zum Parkplatz retour.

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Oberalppass - Tomasee (Lai da Tuma)
Sedrun Disentis Tourismus
Via Alpsu 64a
7188 Sedrun
Graubünden

+41 81 920 40 30
nfdsnts-sdrnch
http://www.disentis-sedrun.ch

Details zur Route

Beste Reisezeit

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Art

  • Hochgebirge
  • Bergwanderweg

Technik

  • mittel
  • schwer

Anreise

  • Bus
  • Zug

Verpflegung

  • Wasser für den Hund mitnehmen
  • selber mitnehmen

Parkmöglichkeiten

  • Öffentliche Parkplätze (gebührenfrei)

Allgemein

  • Touristisch mittelstark besucht
  • Seezugang
  • Flusszugang

Gut zu Wissen

  • Route im Gebirge
  • Mutterkuhherde
  • Weidende Kühe
  • Route entlang Felshängen
  • Seezugang
  • Trittsicherheit erforderlich
Herrliche Aussicht auf dem Aufstieg zum Tomasee.

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach