Niederhorn - der Sonne entgegen.

Niederhorn - der Sonne entgegen.

Nathalie mit Indira (vom 25.10.19):

Wir geniessen noch einer der letzten schönen Herbsttage und machen uns auf den Weg Richtung Niederhorn.

Parkieren kann man im Parkhaus ( ganzer Tag 7.- ) bei der Beatenbucht, wo sich die Standseilbahn befindet und auch gleich der Wanderweg beginnt. Wir folgen dem Wegweiser Richtung Beatushöhlen. Der Weg ist schön breit und führt leicht aufsteigend in den Wald hinein, der allmählich sein schön gefärbtes Herbstlaub abwirft . Schon zu Beginn, ist Naturschutzgebiet und Hunde sind an der Leine zu halten.

Unterwegs kann man durch die Bäume hindurch einen Blick auf den Thunersee werfen und gemütliche Plätze laden zum verweilen ein. Nach einer Weile teilt sich der Weg und wir folgen dem Richtung Beatenberg. Wer möchte kann sich auch nur die Beatushöhlen ansehen, die natürlich auch einen Besuch wert sind. Bis auf den Beatenberg, führt der Weg fast nur durch den Wald und zwischendurch kommt man mal an ein paar hübschen Häuschen und der Standseilbahn vorbei. Auf dem Beatenberg besteht die Möglichkeit einzukehren. Da es für mich mit dem grossen Hotel und der Altenresidenz etwas zu touristisch wirkt, zieht es uns weiter Richtung Niederhorn, dass noch im dicken Nebel steckt. Ab hier führt die Route stetig weiter nach oben über Stufen und Weiden, was schon ziemlich in die Beine geht. Aber der Weg ist super ausgebaut und mit Hund gut machbar.

Pünktlich zur Ankunft drückt sich die Sonne durch, der Nebel verschwindet wie weggezaubert und man erhält ein wunderschönes Bergpanorama bis hin zum Thunersee. Wer möchte kann sich da im Restaurant stärken oder auch ausserhalb auf den verschiedenen Bänken und Sonnenliegen verweilen. Wir geniessen draussen die wärmende Sonne, bis der Nebel wieder aufzieht und gehen dann mit der Gondel / Standseilbahn wieder runter. Wer nicht den ganzen Weg hoch gehen möchte, hat auch die Möglichkeit bis auf Beatenberg oder Vorsass zu fahren. Wir waren auf der ganzen Route nach oben allein unterwegs. Da es im Sommer weidende Kühe hat und touristisch ein gut besuchter Ort ist, empfiehlt es sich die Wanderung im Herbst und unter der Woche vorzunehmen.

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Niederhorn - der Sonne entgegen.
Beatenberg Tourismus
3803 Beatenberg
Bern

+41 33 841 18 08
nfbtnbrgtrsmsch
https://www.niederhorn.ch

Details zur Route

Beste Reisezeit

  • Herbst

Art

  • Bergwanderweg

Technik

  • mittel

Anreise

  • PW

ÖV vor Ort

  • Gondelbahn (Klein)
  • Standseilbahn (Zahnradbahn)

Verpflegung

  • Wasser für den Hund mitnehmen
  • Restaurant

Parkmöglichkeiten

  • Öffentliche Parkplätze (gebührenpflichtig)

Allgemein

  • Touristisch stark besucht
  • WC auf Route

Gut zu Wissen

  • Abschnitte ohne Leinenpflicht
  • Leinenpflicht
  • Route im Gebirge
  • Weidende Kühe
  • Treppe
  • Naturschutzgebiet

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach