Riederalp-Moosfluh-Hohfluh-Riederfurka-Riederalp

Riederalp-Moosfluh-Hohfluh-Riederfurka-Riederalp

Susanne mit Desea (vom 04.02.19):

Die Anreise erfolgt über Mörel. Dort muss man das Auto stehen lassen, denn die Riederalp ist autofrei. Oder noch besser, man reist mit den ÖV an. Während der Wanderung blickt man immer wieder auf den Aletschgletscher. Wenn es viel Schnee hat, kann der Hund nicht vom Weg ab, weil er in den Schneemassen zu sehr einsinkt. Wenn man die Wanderung am Morgen zwischen 9-10 Uhr beginnt, hat man den Wanderweg praktisch für sich alleine.
Der Wanderweg ist teilweise ziemlich steil. Teilweise muss die Skipiste überquert werden.

Wichtig:

- Wasser für den Hund mitnehmen
- gute Winterschuhe
- besser bei Sonnenschein, nicht bei Nebel
- keinen Robidog oder Abfalleimer auf der gesammten Strecke

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Riederalp-Moosfluh-Hohfluh-Riederfurka-Riederalp
Aletscharena
Furkastrasse 39
3983 Mörel-Filet
Wallis

+41 27 928 58 58
nfltschrnch
https://www.aletscharena.ch

Details zur Route

Beste Reisezeit

  • Winter

Art

  • Wanderweg

Technik

  • mittel

Anreise

  • Zug

ÖV vor Ort

  • Gondelbahn (Klein)

Preis für Hund bei ÖV

  • 50 % Ermässigung

Verpflegung

  • Wasser für den Hund mitnehmen
  • selber mitnehmen
  • Restaurant

Parkmöglichkeiten

  • Öffentliche Parkplätze (gebührenpflichtig)

Gut zu Wissen

  • Route entlang Felshängen

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach