Dischmatal-Weg

Dischmatal-Weg

Wer im Winter wie im Sommer gerne dem Trubel in Davos entfliehen will, der macht einen Abstecher in die Seitentäler. Besonders beliebt ist nebst dem Sertig das Dischma. Hier trifft man auf Ruhe, einzig das Plätschern des Baches sowie das Knirschen der Schuhe im Schnee dringt durch. Aber das dürfte wohl kaum stören. Die Talwände sind nah und eng, der Weg schlängelt sich neben dem Bach ins Tal hinein und führt über diverse leichte Steigungen. Unterwegs trifft man auf vereinzelte Stallungen und typische Walserhäuser, die lieblich eingeschneit romantisch in der Landschaft schlummern. Je nach Wetter meint man, dass hier alles schläft und die Menschen vor dem Kamin eingekuschelt unter der Decke stecken.  Ein romantischerer Spaziergang kann man sich also kaum vorstellen – besonders, wenn man selbst in warmer Kleidung steckt und einzig die Nasenspitze etwas friert. Besonders schön sind auch die Spuren der Tiere, auf die man unterwegs häufig trifft. „Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen“ trifft wohl nirgends sonst so unglaublich gut zu wie hier. So spaziert man gemächlich durch die Landschaft, schaltet ab und freut sich dann auf die heisse Schokolade, die nach rund 1 ½ Stunden Wanderzeit im Restaurant Teufi winkt. Bis dann ist bestimmt auch Hunger aufgekommen, der sich dank den einheimischen Spezialitäten der Karte bestimmt gut stillen lässt. Und das Beste ist, dass man dann mit dem Ortsbus zurück in die Welt ausserhalb des Tals kehren kann, ohne nochmals durch die Kälte zu stapfen. Denn die ist, je später es im Winter wird, empfindlich kalt.

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Dischmatal-Weg
Destination Davos Klosters
Talstrasse 41
7270 Davos
Graubünden

+41 81 415 22 72
+41 81 415 21 77
nfdvsch
https://www.davos.ch

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach