Gellert-Bruderholztour

Gellert-Bruderholztour

Talissa mit Finja (18.02.2018)- Damit sich Hund zuerst lösen kann, bin ich in die Karl Jaspers-Allee gebogen, der Strasse bis fast zum Ende gefolgt und dann rechts in die Galgenhügel-Promenade. Weiter geht es über die Speiser- und Adlerstrasse und in die Sissacherstrasse. Danach biegt man nach links in den St. Alban-Ring und dann geht es ein wenig aufwärts. Für den nächsten Abschnitt empfehle ich den Hund kurz zu nehmen, denn das Hexenweglein ist ein Fahrradweg. Man biegt nun nach links auf die Münchensteinerbrücke und folgt dem Strassenverlauf bis zum Zwinglihaus. Reintheoretisch kann man von dort aus auch geradeaus den Gundeldingerrain hochlaufen, doch da ich eine Extratreppe einbauen wollte, geht man nach rechts in die Gundeldingerstrasse und biegt dann links in den Ingelsteinweg. Am Ende vom Weg führt eine Treppe zum Gundeldingerrain, welchen man dann wieder etwas runtergeht, damit man die nächste Treppe zum Bruderholzrain nehmen kann. Oben an der Treppe angekommen, biegt man zuerst nach links auf den Bruderholzrain, wo man dann einen schönen Ausblick geniessen kann, bevor man wieder umdreht und richtung Wolfschlucht geht. Von der Wolfschlucht geht es über die Wolfschlucht-Promenade zu der Tramhaltestelle „Airolostrasse“. Über die Wasserturm-Promenade geht es zu einem weiteren Highlight, dem Wasserturm. Über die Batterieanlage geht es nach links auf den Weg neben der Predigerhofstrasse. Der Predigerhofstrasse folgt man, bis man zwischen den Feldern geht. Dort nimmt man dann den ersten Weg links „Ob der Wanne“. Am Ende des Weges biegt man nach links in das Hundsbuckelweglein und geht an einem Spielplatz vorbei. Hier den Hund anleinen. Nach dem Spielplatz geht es rechts runter in das Höllenweglein. Nach dem Höllenweglein geht es rechts in das Zwölfjuchartenweglein und dann links auf dem selben Weglein weiter. Dem Weglein bis zur Giornicostrasse folgen, dann diese überqueren und etwas weiter unten links auf den Trampelpfad. Ich empfehle den Hund auf dem Trampelpfad angeleint zu lassen, da der Weg neben einer Siedlung verläuft und man auch an den dazugehörigen Spielplätzen vorbeigeht. Am Ende des Trampelpfads biegt man rechts in den Jakobsbergerholzweg und danach links in die Reinacherstrasse. Dieser Strasse folgt man bis zur Münchensteinerstrasse. Nach links der Münchensteinerstrasse folgen und nach ungefähr 150 m trifft man diese farbige Kuh an. An der Kreuzung Münchensteinerbrücke geht es über die Brücke wieder zurück zum Ausgangspunkt. Hierfür wieder dem Hexenweglein folgen und dann dem St. Alban-Ring bis zum Karl Barth-Platz.

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Gellert-Bruderholztour
Basel Tourismus
Aeschenvorstadt 36
4051 Basel
Basel-Stadt

+41 61 268 68 68
nfbslcm
https://www.basel.com/de

Details zur Route

Beste Reisezeit

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Art

  • Spazierweg

Technik

  • einfach
Aussichtsturm unterwegs 
Aussichtsturm unterwegs

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach