Ägerisee

Ägerisee

Sandra mit Dream (vom 13.07.20):

Im Vorfeld sah ich ja schon, dass sich die eine Seite mit Hund nicht lohnt.
Also entschloss ich mich, auf das letzte Schiff des Tages zu gehen.

Zuerst genoss ich die Fahrt von Unterägeri bis zum Morgarten Hotel. Die Strecke bis zu den Campingplätzen war noch immer reger Betrieb und ist halt leider Festbelag. Aber jeder nahm auf jeden Rücksicht.

Um so mehr genoss ich dann das Teilstück nach der Schiffsstation Naas. Zu meiner Überraschung waren nur sehr wenigen Menschen unterwegs.

In Unterägeri nach dem Campingplatz, entschloss ich mich den Wanderweg zu verlassen und folgte dem Hüribach wieder Richtung See. Dort folgte ein spezielles Teilstück durchs Naturschutzgebiet, beidseitig Zaun.

Schon schade, das so was überhaupt nötig ist. Aber dieses Wegstück ist schön angelegt. So gelangte ich zur Badi Unterägeri und stellte noch schnell meine App ein, damit ich den richtigen Abzweiger wieder zum See finde.

Bei der Seehofstrasse abbiegend, kam ich so wieder an den See und lief das letzte Stück zum Auto zurück. Wobei hier sicher das eine oder andere Restaurant zum Verweilen einlädt.

Eine schöne kleine Spaziertour mit Schifffahr, für alle welche keine Probleme mit Leinenpflicht haben.

Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Ägerisee
Ägerital-Sattel Tourismus
Strandweg 1
6315 Oberägeri
Zug

+41 41 754 75 24
nfgrtl-sttlch
https://www.aegerital-sattel.ch

Details zur Route

Beste Reisezeit

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Art

  • Spazierweg

Technik

  • einfach

Anreise

  • Bus
  • PW

ÖV vor Ort

Preis für Hund bei ÖV

  • CHF 6.–

Verpflegung

  • Restaurant

Parkmöglichkeiten

  • Öffentliche Parkplätze (gebührenpflichtig)

Allgemein

  • Mit Kinderwagen begehbar
  • Touristisch mittelstark besucht
  • WC auf Route

Gut zu Wissen

  • Leinenpflicht
  • Route dem Gewässer entlang

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach