Einsiedeln - Schwyz

Einsiedeln - Schwyz
Von Sandra L. mit Azurit und Janto und Sandra M. Chesmu und Juna (vom 20.05.18):
Gestartet sind wir am späten Morgen in Einsiedeln am Bahnhof. Der letzte Parkplatz ist dafür vorgesehen auch länger zu parken. Mit etwas Glück haben wir noch einen Parkplatz ergattert. Das Wetter war bewölkt und um die 16°C. Motiviert starteten wir in Richtung Kloster und schlängelten uns an den unzähligen Pilgern vorbei, die auf den Gottesdienst warteten. Gut beschildert ging es hinter dem Kloster weiter durch eine romantische Gasse in Richtung Natur, Trachslauer Moos. Somit hatten wir nach kurzer Zeit schon Naturwege. Die Zeitangaben auf den Wanderschildern diente uns als gute Orientierung. Ein Ständiger Begleiter ist die Alp, ein kleiner Fluss an dem die Hunde immer wieder frisches Wasser trinken konnten. Neben den Wegen stehen immer wieder neugierige Kühe hinter den Zäunen. Am beeindruckenden Benediktinerinnernkloster Au vorbei, erreichen wir das „kht Café“ (kht Café GmbH Trachslauerstr. 13, 8840 Trachslau). Es lädt zu einer kleinen gemütlichen Rast ein. Sie sind sehr hundefreundlich und haben unseren Hunden sofort einen Wassernapf gebracht, ist sehr weiter zu empfehlen. Anschließend ging es weiter in Richtung Alpthal. Nach der Straßenüberquerung gab es für die Hunde nochmals ein abkühlendes Bad in der Alp, bevor es zum Anstieg ging. Für den Aufstieg auf die Hagenegg empfiehlt sich gutes Schuhwerk, denn die Steine und das Geröll waren etwas rutschig, da zwischendurch auch immer wieder ein kleiner Bach den Weg querte. Der recht strenge Aufstieg wurde schnell mit einem wahnsinnig schönen Ausblick auf die beiden Mythen belohnt, die von nun an unsere ständigen Begleiter wurden. Im Berggasthaus Haggenegg gönnten wir uns eine weitere Pause bei herrlicher Aussicht, „Schwitzer Musik“ und Tanz. Auf dem weg hinab gibt es auch ein kleines Schutzhäuschen. Immer wieder kann man den schönen Ausblick genießen. In Schwyz angekommen, beginnen wieder die Teerstraßen. Wir gingen bis zum Busbahnhof, dann mit dem Bus bis Biberbrugg und vom Bahnhof mit dem Zug die letzten Stationen bis zu unserem Auto.
Hotels
Spaziergänge
Bergbahnen
Reporter
Aktuell
 

Einsiedeln - Schwyz
Einsiedeln Tourismus
Hauptstrasse 85
8840 Einsiedeln
Schwyz

+41 55 418 44 88
nfnsdln-trsmsch
http://www.einsiedeln-tourismus.ch

Details zum Hotel

Beste Reisezeit

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Art

  • Wanderweg

Technik

  • mittel

Anreise

  • Bus
  • Zug
  • PW

Preis für Hund bei ÖV

  • CHF 6.–

Verpflegung

  • Wasser für den Hund mitnehmen

Übernachtungsmöglichkeiten

  • Ferienwohnung

Parkmöglichkeiten

  • Öffentliche Parkplätze (gebührenpflichtig)

Allgemein

  • Touristisch mittelstark besucht
  • Flusszugang

Gut zu Wissen

  • Leinenpflicht
  • Strassenüberquerung auf der Route
  • Route dem Gewässer entlang
  • Weidende Kühe
Frisch gestärkt gehts weiter nach Schwyz
Frisch gestärkt gehts weiter nach Schwyz

© 2017 H-UND.ch · 8730 Uznach